schwerer Unfall in Tirol

Am MOrgen des 24. kam es auf einer Gemeindestraße in Tirol zu einem schweren Verkehrsunfall.

Beteiligt waren: 2 Hubschrauber der Flugrettung Martin

2 RTW vom Österreichischen Roten Kreuz

1 ELW der Gemeinde Reutenbach

1 HLF der Geimeinde Reutenbach

1 HLF der Nachtbergemeinde Gamisch

Adler 1 und Adler 2 der Polizei Österreich

1 Quad und 1 Manitou der Bergrettung Gamisch


Der Beifahrer des Fiat UNO überlebte den schweren Unfall nicht. Fahrer und die Frau auf dem Rücksitz wurden mit dem RTH ins KH geflogen. Der Fahrer des grünen Pickups wurde mit dem RTW ins KH gebracht und konnte nach einer Nacht wieder enlassen werden.

Derzeit werden die Fahrzeuge durch die Hilfe des Bundesheers geborgen.